Von Alexandra Ketterer
Posted: Updated:
0 Kommentare

Elisabeth Brauß eilt der Ruf ihres feinen Klavierspiels voraus. Als Fellow der Kammermusik Akademie ist sie dem Heidelberger Frühling seit Jahren verbunden. Die Pianistin antwortet charmant und intelligent, mal mit, mal ohne Schumann.

      Musikalisches Interview mit Elisabeth Brauß
Ähnliche Beiträge

Schubert trifft auf Messiaen beim „Standpunkte“-Konzert mit Markus Hinterhäuser, Igor Levit und dem...

Anne Cartel über Thierry Pecous Kompositionen.

Igor Levit stellt erstmals die „Passacaglia on DSCH“ von Ronald Stevenson vor