Markus Hinterhäuser, Pianist und Intendant der Salzburger Festspiele, kam nach Heidelberg, um mit Igor Levit vierhändig zu spielen. Nach dem Konzert baten wir ihn zum Gespräch mit Intendant Thorsten Schmidt.

Schubert trifft auf Messiaen beim „Standpunkte“-Konzert mit Markus Hinterhäuser, Igor Levit und dem Quatuor Tschalik

Gut, aber noch nicht großartig: Der Cellist Leonard Elschenbroich gibt einen Meisterkurs im Ballsaal

Anne Cartel über Thierry Pecous Kompositionen.

Igor Levit stellt erstmals die „Passacaglia on DSCH“ von Ronald Stevenson vor

Das Streichquartett Quatuor Bergen hat sich am Pariser Konservatorium gegründet. In Heidelberg sind sie als Ensemble bei der Kammermusikakademie.

Von heiligen Kriegern: Das Quatuor Debussy und Sebastian Koch mischen in der Hebel Halle „Worte und Taten“

Kunst des Wohlgefühls: Das Bergen Philharmonic Orchestra und Truls Mørk in der Stadthalle

Eine Glosse über Beleuchtung in Klassikkonzerten

Kann man Schiefer und Backsteine hören? Jedenfalls kennt jeder Mensch eine Musik, in der er sich zu Hause fühlt