"Auf Europa!" und die Leitgedanken der Aufklärung soll beim Frühling in einem Konzert mit Weinverkostung angestoßen werden. Der Autor nimmt daran Anstoß.

Die Klassikbranche hat mal wieder einen jungen Star aufgebaut, hoch gehandelt und fallen gelassen. Was nun? Eine Bestandsaufnahme.

Steven Walter: Beruf, Berufung und Morgenrituale

Selber-Weiter-Denken, Selber-Besser-Hören. Warum ich Probleme habe mit Programmheften.

Die Schauspielerin Martina Gedeck spricht über ihr Lieblingslied von Robert Schumann und erklärt, wie Schauspieler und Texte ein Konzerterlebnis intensivieren können

Tianwa Yang: Beruf, Berufung und die Sehnsucht nach Klassik

Der englische Tenor Mark Padmore springt gern ins kalte Wasser. Deshalb hat Thomas Larcher einen Zyklus für ihn geschrieben. Eine Werkbetrachtung von Sophie Beha

Heinz Holliger kennt keine Grenzen zwischen Musik und Sprache, Leben und Tod. Gedanken zu seinen "Sechs Liedern" nach Christian Morgenstern.

Der junge Pianist und Stipendiat der Heidelberger Liedakademie Toni Ming Geiger sucht das Abenteuer. Intermedial, interkulturell, zwischenmenschlich.

In seinem Cellokonzert entführt Henri Dutilleux in farbige Traumwelten. Eine Einführung zu Komponist und Werk.