Felix Kriewald, geboren 1998 in Hemer, studiert Musikjournalismus an der TU Dortmund. Das hat er seiner Geige zu verdanken, die ihn in diverse Orchester lockte und eine tiefe Leidenschaft für die Musik entfachte. Musikjournalistisch ist er unter anderem für terzwerk aktiv, sowohl online als auch in der wöchentlichen Radiosendung. Für die Bielefelder Philharmoniker und das Märkische Jugendsinfonieorchester liefert er Programmheftbeiträge und Konzerteinführungen. Außerdem schreibt er freiberuflich Kulturkritiken für den Iserlohner Kreisanzeiger und für takt1.