Am Anfang muss Salome Kammer ein bisschen improvisieren. Erik Saties „Je te veux“ war anfangs kaum hörbar.