Das Konzept ging auf: "Dichter_lieben" in der HebelHalle mit einem großartigen Holger Falk.

Mark Padmore und das Wiener Musiktrio mit Liedern von Schmerz und Wahnsinn. Eine Konzertrezension von Sophie Beha.