Foto-Miriam-Stolzenwald_1500

Mail an Miriam Stolzenwald

 

Miriam Stolzenwald (*1989 in Bremen) studiert den Master für Medien und Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover mit dem Schwerpunkt Musikjournalismus. Den Bachelor absolvierte sie ebenfalls in Hannover mit dem Hauptfach Klavier und der Studienrichtung »Klassische Musik«. Bereits seit 2012 ist sie für den Norddeutschen Rundfunk, insbesondere das Hörfunk-Programm NDR Kultur tätig. Für NDR Online begleitete sie 2015 die KunstFestSpiele Herrenhausen als Kulturreporterin.

Seit einem halben Jahr schreibt Miriam Stolzenwald als freie Musikjournalistin für das Kulturressort der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Für den Lokalsender Radio Leinehertz produzierte sie einige Hörfunkbeiträge über das kulturelle Geschehen der Stadt Hannover. Neben ihren Tätigkeiten für Print und Radio ist sie auch als Instrumentallehrerin tätig.

 

 

 

Das Festkonzert zum zwanzigsten Geburtstag feierte der Heidelberger Frühling mit Stipendiaten und Sponsoren, Gästen und Freunden und in Zusammenarbeit mit der Menuhinstiftung Live Music Now.

Das Fauré Quartett brachte eine Erstaufführung mit nach Heidelberg. Außer Toshio Hosokawas „The Water of Lethe“ spielten sie Werke von Mendelssohn und Schumann. Aber das Schönste stand nicht im Programm.

Kein Werk könnte schwer genug sein, um diesen Meister des Klaviers aus der Ruhe zu bringen: Mit Mozart, Debussy, Liszt und eigenen Stücken begeisterte Marc-André Hamelin das Heidelberger Publikum.